AUS FÜR DAS OKTOBERFEST 2020 DES FSV GEVELSBERG

Die Welt steht Kopf. Corona ist in aller Mund, raubt der Welt Lebensfreude und hat  das gesellschaftliche Freizeitleben eines Jeden fast zum Erliegen gebracht. Absagen von Veranstaltungen sind an der Tagesordnung. Momentan vermag niemand zu sagen, wie lange dieser Zustand anhalten wird.

Die Event Branche ist stark gebeutelt und hat erts kürzlich mit der „Night of Light“ beieindruckend auf sich aufmerksam gemacht. Betroffen von dieser Gesamtsituation ist leider auch das diesjährige Oktoberfest des FSV Gevelsberg, welches Mitte September stattfinden sollte. Statt 1400 Gäste im Festzelt im Stadion Stefansbachtal wird dieses Jahr leider Stille am geplantenFestwochenende herrschen.

Natürlich ist man in Reihen des FSV sehr traurig, aber selbstverständlich stehen die Verantwortlichen vollkommen im Einklang mit der Entscheidung. Abstandsregeln sind nicht einzuhalten und diverse Verhaltens- und Hygieneanweisungen sind nicht zu gewährleisten.

Für Gäste, die bereits ihre Tickets bezahlt haben, gibt es nun 2 Möglichkeiten:

 Selbstverständlich wird das Geld auf Wunsch zurückgezahlt.

 Andererseits kann auf die Rückerstattung verzichtet werden und die Bezahlung gilt für das Jahr 2021 – genau genommen für den 18.09., falls dieser Termin in den Rahmenterminkalender der Stadt Gevelsberg passt und die Normalität ein solches Fest wieder zulässt.

Für Gäste, welche bisher ihre Rechnung zwar erhalten, aber nicht gezahlt haben, gibt es ein Vorkaufsrecht bis zum 30. August 2020, andernfalls fallen die erworbenen Karten und Tische zurück in den freien Verkauf, sodass der FSV dann in der Lage ist, Interessenten auf der Warteliste zu bedienen.

Jeder einzelne Rechnungsempfänger wird nochmals persönlich angeschrieben und informiert.